Aktuelle Informationen

Wir informieren Sie über die aktuellsten Entwicklungen im Tourismus

Liebe Kunden, liebe Besucher.

Das Jahr 2020 war für uns, wie für alle unsere Partner, Mitarbeiter und Gäste, ein besonderes Jahr. Reisewarnungen, Einschränkungen. Enttäuschungen haben uns begleitet. Für die Branche war und ist es eine existenzbedrohende Situation. Gleichzeitig haben wir immer wieder deutlich gemacht, dass die Gesundheit unser höchste Gut ist. Als wir selbst das Gefühl hatten, Reisen könnten unsicher sein, haben wir sie gestoppt - dafür bedurfte es keiner Reisewarnung. Das waren harte Entscheidungen gegen unsere eigenen wirtschaftlichen Interessen, aber sie waren notwendig und wurden dankbar aufgenommen.
Es war und ist nämlich auch eine Zeit in der uns die warmherzige Treue der überwiegenden Mehrzahl unserer Gäste immer wieder gerührt hat. Das Verständnis für Umbuchungen, kurzfristige Änderungen, die durch die Covid 19 Pandemie verursacht wurden, war und ist immer wieder eine enorme Motivation für unser Team.Unser Dank gilt auch unseren Reisebüro Partnern, die immer an unserer Seite stehen und unsere kundenfreundliche Linie unterstützen..Es ist nun Zeit, im Sinne unserer treuen Kunden einen klaren Schnitt zu machen. Wir möchten keine Gäste mehr vertrösten, Ihnen die Hoffnung geben, es könnte doch noch möglich sein, die Reise anzutreten.

Wir werden bis zum 31.03.2021 keine Reisen durchführen. 

Wir möchten keine Anzahlungen einnehmen, ohne die sichere Gewissheit, unseren Gästen eine unbeschwerte Reise bieten zu können. Selbst wenn Reisewarnungen aufgehoben werden bleibt ein Rest Ungewissheit, die eine Reisefreude nicht aufkommen lässt. Wir lieben es offen und ehrlich mit unseren Kunden umzugehen und werden keine Reisen anbieten, deren Durchführung fraglich ist.

Wir blicken gemeinsam mit unseren Partner, Kunden und Mitarbeitern optimistisch nach vorne!

Ihr Tusculum Reisen Team

+++ Update 13.01.2021 +++

Wegen der derzeit denkbaren Ausbreitung hoch ansteckender, mutierter Coronaviren stünden Deutschland noch acht bis zehn harte Wochen bevor, soll die Kanzlerin Dr. Angela Merkel in einer Bundestagsarbeitsgruppe erklärt haben. Bund und Länder prüften deshalb, bereits vor dem bislang geplanten Termin am 25. Januar erneut über die Lage und striktere Maßnahmen zu beraten. 
Wir gehen derzeit davon aus, dass wir mit einer Verlängerung der aktuellen Beschränkungen rechnen müssen. 

+++ Update 15.01.2021 +++

In Deutschland sind die Impfungen angelaufen und die Behörden arbeiten mit Hochdruck daran, möglichst allen Bürgern bis zum Sommer ein Impfangebot machen zu können. Alle Informationen rund um die Covisd 19 Impfung erhalten sie unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-impfung-faq-1788988

+++ Update 27.05.21 +++

Hygienerichtlinien für Busreisen (NRW) verabschiedet - Busreisen erlaubt

Ab 28.05.21 sind Busreisen mit Abfahrten in nahezu allen Bundesländern erlaubt. Das Land Nordrhein-Westfalen hat dazu aktuelle Richtlinien verabschiedet, die ab 28.05.21 gelten:

- Reisende benötigen einen negativen Corona Test

Voraussetzungen Negativtestnachweis:

▪ Muss sich um ein in der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung vorgesehenes Testverfahren handeln (z.B. Bürgertestung, Beschäftigtentestung, Einrichtungstestung oder Schulungstestung)

▪ Ergebnis muss schriftlich oder digital bestätigt werden

▪ Muss bei der Inanspruchnahme des Angebots zusammen mit einem amtlichen Ausweisdokument mitgeführt und vorgelegt werden

▪ Darf höchstens 48 Stunden zurückliegen, bei PCR-Pooltestung gilt der Zeitpunkt der Ergebnisfeststellung

▪ Geimpfte und Genesene, sowie Kinder bis zum Schuleintritt sind von dem Testerfordernis generell ausgenommen

- Verbots- oder Standardregelung gilt nicht, wenn das Ziel der Fahrt ein Land ohne Verbot ist, Reise kann mit den im Zielland geltenden Hygiene- und Infektionsstandards durchgeführt werden. Es gelten bei der Rückfahrt dieselben Bedingungen, wie für die Hinfahrt.

Ausflugsfahrten im Zielland können unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen durchgeführt werden

- Während der Fahrt gilt Maskenpflicht (medizinische Masken)

- Busse dürfen voll besetzt werden

+++ Update 26.05.21 +++

Inzidenz in Katalonien sinkt unter 50

Die Corona Neuinfektionen in Katalonien sinken weiter. Die Grenze von 50 ist inzwischen unterschritten. Damit rückt ein unbeschwerter Sommerurlaub immer näher.

+++ Update 26.05.21 +++

Inzidenz in Katalonien sinkt unter 50

Die Corona Neuinfektionen in Katalonien sinken weiter. Die Grenze von 50 ist inzwischen unterschritten. Damit rückt ein unbeschwerter Sommerurlaub immer näher.

+++ Update 20.05.21 +++

Hotels der Costa Brava melden starke Buchungen zu Pfingsten

Die internationalen Hotels der Touristenorte Lloret de Mar, Calella, Santa Susanna und Malgrat de Mar haben einen Teilhaber der Buchungen zu Pfingsten. Da sind es für alle Spanier und EU Touristen, die einen Last Minute Buchungsboom auslösten.

+++ Update 18.05.21 +++

"Bierkönig" feiert Saisoneröffnung

Das Kultlokal auf Mallorca wird am 20.05. seine Pforten öffnen. Sowohl Innen- wie auch Außengastronomie sind dann wieder für die internationalen Partyfans geöffnet.  

+++ Update 17.05.21 +++

Bars und Restaurants in Spanien sind wieder geöffnet

In den Bars und Restaurants in Spanien ist wieder lebhafter Betrieb. Alle Gastronomiebetriebe können zwischen 6 und 24h Gäste empfangen und bedienen. Dabei können die Kapatzitäten innen zu 30%, die Außenbereiche zu 100% genutzt werden. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk